mail phone share arrow

Mit meinem persönlichen Denkstil mich und andere besser verstehen (HBDI)

08.03.2024, 09:00 - 13:00 Uhr

 

Zielgruppe

Mitarbeiter

 

Ziele und Nutzen

Sie ist weder Zufall noch bei jedem Menschen gleich - die Art und Weise, wie:

  •   wir die Welt um uns herum wahrnehmen
  •   welche Informationen wir bevorzugt aufnehmen und was uns interessiert
  •   wie wir Entscheidungen treffen
  •   wie und worüber wir mit anderen Menschen reden
  •   oder auch, warum die sogenannte „Chemie“ zwischen Menschen entweder passt oder auch nicht

 

Wenn Sie diese Punkte für sich im Detail wissen und als Stärken und Talente bewusst nutzen wollen, dann lädt diese Veranstaltung ein zu einer faszinierenden Reise für mehr persönliche Erfüllung, weniger Problemen und mehr Zufriedenheit und persönlichen Erfolg. 

Wie funktioniert das?

 

Anhand von 120 Fragen ermittelt die HBDI® Denkstilanalyse (Herrmann Brain Dominance Instrument®) Ihre Wahrnehmungs- und Denkpräferenzen und bildet sie in einem Vier-Quadranten-Modell ab. Es zeigt ebenso die Aufgaben und Tätigkeiten, die Ihnen leichtfallen und die mehr Energie geben als sie nehmen. 

Die Selbsteinschätzung machen Sie in ca. 30 Minuten im Vorfeld zur Veranstaltung online; natürlich DSGVO-konform und wissenschaftlich fundiert. Ihr Ergebnis steht Ihnen mit allen Berichten und Empfehlungen unbegrenzt online zur Verfügung.

 

Inhalte

  • kurze Einführung in das H.B.D.I.-Modell®
  • Ihr persönliches Denkstilprofil und die dazugehörigen Berichte verstehen und nutzen können
  • Transfer Ihres Profils in die praktische Nutzung und den bewussten Umgang mit Ihrer/n:
    • bevorzugten Wahrnehmung
    • Kommunikation und Entscheidungen
    • Stärken und Talenten

  

Die Kosten setzen sich aus den Teilnehmergebühren (299€) sowie für Ihr persönliches H.B.D.I.®-Profil (250€) zusammen.

Trainingsinfos

Trainingsort:
digital

Trainingsgebühr:
549 €

Trainingstermin:
Freitag, den 08. März 2024

Trainingsende:
Freitag, den 08. März 2024

Anmeldeschluss:
Freitag, den 09. Februar 2024

Ihr Referent:
Lars Tullmyn