mail phone share arrow

Impuls: Digitalisierung und KI in der Lagerlogistik

24.06.2024, 10:00 - 12:00 Uhr

oder

13.11.2024, 10:00-12:00 Uhr

 

Zielgruppe

Führungskräfte, Mitarbeiter

 

Ziele und Nutzen

Digitalisierung war gestern, die Losung von heute lautet KI!

Die Digitalisierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen ist bereits seit geraumer Zeit ein zentraler Punkt in der Ausrichtung von Unternehmen im Bemühen um Zukunftsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Transformation.

In weiten Teilen des täglichen Lebens haben dabei bereits spürbar weitreichende  Veränderungsprozesse und neue Verhaltensmuster Einzug gehalten. Dabei spielen die Digitalisierung und Algorithmen eine primäre Rolle für die Gestaltung zukünftiger privater und unternehmensbezogener Lebenswelten.

Dieser Veränderungs- und Transformationsprozess geht auch an der Lagerlogistik nicht vorbei.

Die effektive und effiziente Steuerung von immer komplexeren Logistik- und Serviceprozessen wird nicht zuletzt vor dem Hintergrund fehlender Fachkräfte-Kapazitäten immer mehr auch zu einer Frage  automatisierbarer Abläufe in der Lagerlogistik und deren Verzahnung und Einbindung innerhalb globaler Supply-Chain-Strukturen.

Das Seminar zeigt hierzu den aktuellen Stand der Entwicklungen und der Trends im Hinblick auf den Einsatz digitalisierter Organisations- und Prozessabläufe, mittels IT-gestützter Hard- und Softwaretools in der Lagerlogistik auf.

Dabei werden sowohl die Möglichkeiten und Chancen insbesondere auch von KI-geschützten Konzepten beleuchtet, als auch auf die damit verbundenen Voraussetzungen, Herausforderungen und Risken eingegangen.

Beispiele aus der Praxis runden den Blick ab, auf das was sich bereits heute in der Lagerlogistik transformatorisch und zukunftsorientiert in der Umsetzung befindet und was darüber hinaus noch zu erwarten ist. 

 

 

Trainingsinfos

Trainingsort:
digital

Trainingsgebühr:
199 €

Trainingstermin:
Mittwoch, den 13. November 2024

Anmeldeschluss:
Mittwoch, den 16. Oktober 2024

Ihr Referent:
Michael Jansing